Wappen

Schwerz im Saalekreis

Bürgermeister von Schwerz und Dammendorf

Die Daten sind zum Teil unvollständig und nicht unbedingt Anfang oder Ende der Amtszeiten, sie geben nur das Jahr der Erwähnung in den Unterlagen der Gemeinden wieder.

Schwerz

  • 1665 - Christoph Reuter "Anspänner"
  • 1814 - Carl Leisering (Gutsbesitzer) das Büro war jeweils beim Amtsinhaber
  • 1836 - Reuter (Gutsbesitzer)
  • 1860 - Franz Reuter (Gutsbesitzer)
  • 1871 - Ferdinand Brandt (Gutsbesitzer
  • 1886 - Louis Reuter (Gutsbesitzer)
  • 1898 - Franz Reuße (Gutsbesitzer)
  • 1903 - Heinrich (Gutsbesitzer)
  • 1940 - Hengstmann (Pächter)
  • 1946 - Bräutigam (ab März) das Büro war im ehemaligen Rittergut
  • 1946 - Wilhelm Schäufel, Schlosser (Rücktritt 1947)
  • 1947 - Martin Schleese
  • 1948 - H. Höpel, aus Niemberg (Rücktritt 18.9.1950)
  • 1950 - Erich Behrend (ab 15.10.) das Büro war jetzt in alter Schule -
  • 1954 - Walter Zwanzig ab 1975 wohnhaft in Schwerz
  • 1980 - Doris Reinicke
  • 1980 - Walter Zwanzig
  • 1982 - Dietmar Zutz
  • 2001 - Beate Bunge
  • 2008 - Beate Bunge

Dammendorf

  • 1842 - Christian Kittelmann das Büro war jeweils beim Amtsinhaber
  • 1850 - Friedrich Just (Kossate - kleines Gut)
  • 1855 - Gottlob Schulze (Anspänner - größeres Gut)
  • 1868 - Friedrich Wilde (Anspänner)
  • 1902 … Heinemann
  • 1915 ... Schmidt (?)
  • um 1922 - Julius Arlt
  • um 1930 - Gustav Große
  • bis 1937 - Franz Ehmich
  • 1937 - Franz Schmidt (Sattlermeister)
  • 1945 - Otto Thieme
  • 1947 - Franz Wolf
  • 1949 - Otto Gellonek
  • ab 1950 wie Schwerz
nach oben